• 30.09.2009

PGP: Endpoint Device Control

Digitale Wechselspeichergeräte (z.B. USB-Flash-Laufwerke, CD-/DVD-Laufwerke) und mobile Verbindungstechnologien (z.B. WiFi, FireWire, Bluetooth) erfreuen sich in Unternehmensumgebungen einer wachsenden Beliebtheit. Sie sind einfach zu handhaben und tragen zur Erhöhung der Produktivität bei, jedoch bergen sie auch Sicherheitsrisiken für Unternehmen.

Daten, die auf diesen Wechselspeicher-Endpunktgeräten und -medien gespeichert sind, enthalten möglicherweise geistiges Eigentum oder vertrauliche Kundendaten. Unternehmensrichtlinien und Mitarbeiterschulungen reichen häufig nicht aus, um diese Daten vor Angriffen von Insidern und unbeabsichtigten Datenlecks zu schützen. Die Offenlegung von vertraulichen Daten infolge des Verlusts oder Diebstahls von Wechselspeichergeräten oder -medien kann weitreichende finanzielle Verluste, juristische Konsequenzen und nicht zuletzt, eine ernsthafte Rufschädigung nach sich ziehen.

PGP® Endpoint Device Control verfügt über integrierte Sicherheitsfunktionen, mit denen Wechselspeichergeräte- und medien (z.B. USB-Laufwerke, CDs und DVDs) erkannt, autorisiert und geschützt werden.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder eine spezifische Beratung.


Diesen Artikel weiterempfehlen:

 

Auf dem neusten Stand bleiben:
» Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.