Skip to content

Überwachung der Haustechnik

Ohne eine funktionierende Haustechnik sind heutzutage Bürogebäude und Produktionsstätten nicht mehr wirtschaftlich effektiv zu betreiben. Längere Ausfälle von Lüftungen, Heizungen, Aufzügen, Rolltreppen oder Server und Netzwerk können schnell schwere finanzielle Folgen haben und sogar zu einem Imageschaden führen. Besonders Fehlfunktionen und Kurzschlüsse sind verantwortlich für Brände und Wasserschäden. Je schneller und präziser über eine Störung oder einen Ausfall der Haustechnik informiert wird, umso effizienter können die zuständigen Techniker reagieren. Durch clevere Alarmierungsprozesse und die richtige Wahl des Endgerätes kann das Störungsmanagement optimal angepasst werden.

Störungen in der Haustechnik feststellen

In modernen Gebäuden ist die Haustechnik bereits mit einem übergeordneten Gebäudeleitsystem vernetzt. Die Alarmierungslösung novaalert kommuniziert mit Gebäudeleitsystemen. Einzelne Systeme werden über die jeweils verfügbaren Schnittstellen individuell angebunden.

Wie werden Störungen signalisiert?

novaalert erkennt die Störung und sorgt dafür, dass eine klar verbindliche Meldung auf das Endgerät des zuständigen Mitarbeiters (z.B. DECT, WiFi, SMS, novaalert mobileAPP, PC-Arbeitsplatz usw.) weitergeleitet wird.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mehr erfahren Sie in unserem PDF

Diesen Artikel weiterempfehlen: